Die UNITEQ Fachleute im Dienste der innovativen Produkten und anspuchsvollen Kunden

UNITEQ verfügt über ein Team von hervorragenden Chemikern und erfahrenen Ingenieuren sowohl im Bereich der Gestaltung des Feuerlöschmittels wie im Bereich der Vereinbarkeit mit dem Feuerlöscher selbst.

Vor kurzem hat die Regelung eine Veränderung einiger Chemikalien aufgezwungen, die normalerweise in den Feuerlöschermitteln benutzt werden. Das verändert die Parameter des Feuerlöschers.

UNITEQ bietet seinen Kunden regelmässig seine Expertise für die Entwicklung des Paars Feuerlöscher und Feuerlöschmittel sowohl für den Betrieb wie für die Alterungsbeständigkeit und die Korrosion.

Unsere genaue Kenntnis der Dauerdruck- und Aufladelöscher sowie der spezifischen Bedürfnissen erlaubt uns, die Fragen der Kunden schneller zu beantworten.

Mit der Hilfe für die Entwicklung eines Feuerlöschers kann UNITEQ gleichzeitig seine Kunden begleiten, damit sie EN3 oder GOST zertifiziert werden.

Print

Die Begleitung für das Label

Zusätzlich zu der normalen technischen Expertise hat UNITEQ eine genaue Kenntnis der Umweltlabellen im allgemeinen und des Milieukeurlabels insbesondere.

Das Milieukeurlabel gilt immer mehr im Nordeuropa und sein Einfluss steigert. UNITEQ hat eine grosse Erfahrung des Milieukeurlabels und bietet seinen Kunden seine Hilfe. Unsere Reaktivität in diesem Sinn ist nicht mehr zu beweisen.

top-graphic-1
top-graphic-2
top-graphic-3
top-graphic-4

UNITEQ hat sein Wissenschaftlerteam schon auf konkrete Fälle eingestellt sowie zum Beispiel :

  • Studien und technische Empfehlungen über den Feuerlöscher selbst, wessen Ziel ist, das Löschvermögen zu erhöhen, ohne das Feurlöschmittel zu verändern.
  • Studie und Vergleichung der häufig benutzten Hauptsprinklerdüsen, damit eine Datenbank geschaffen wird. Das soll ebenso eine Wahl in voller Kenntnis der verschiedenen Lösungen erlauben.
  • Schnellalterungsstudien in einer Klimakammer, um die Abbaurate der vorhandenen Elemente zu bestätigen und eine optimale Lebensdauer zu gewährleisten.
  • Behälter/Inhalt Kompatibilitätstest, um empirisch zu bestätigen, dass es keine negative Wechselwirkungen des Feuerlöschmittels auf den Feuerlöscher gibt und umgekehrt.
  • Technologische Beobachtung und Benchmarking, um die verschiedenen technischen Lösungsansätze auf Wunsch des Kunden zu beurteilen.
  • Bearbeitung der Milieukeur technischen Dokumente und Kundenunterstützung.